Streetfood in Marokko

Was gibt es Schöneres als durch ein fremdes Land zu streifen und die kulinarischen Köstlichkeiten der regionalen Küche zu kosten?

Hier zeigen wir dir, was dich in Sachen Streetfood in Marokko erwartet!

Tajine

Marokko Streetfood Tajines

An Tajine führt in Marokko kein Weg vorbei. Dahinter verbirgt sich ein Gericht, das in einem traditionellen Tonkochtopf langsam gegart wird.

Es gibt Tajinegerichte mit Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten oder vegetarisch mit viel Gemüse. Beliebte Kombinationen sind Rindfleisch mit getrockneten Pflaumen, Fisch mit Oliven, oder Kefta (Hackfleischbällchen) in Tomatensoße. Dazu gibt es frisches marokkanisches Brot.


Qotban (Kebabs)

Kebab Marokko Streetfood

Qotban sind gegrillte Fleischspieße mit mariniertem Lamm- oder Rindfleisch.

Qotban werden entweder als Sandwich gegessen oder mit Beilagen wie Salat, Brot, Pommes Frites oder eingelegten Oliven.


Merguez

Merguez Streetfood

Merguez sind scharf gewürzte Bratwürstchen aus Lamm oder Rindfleisch. Mit Gewürzen wie Kreuzkümmel, Chili, Paprika oder Harissa unterscheiden sie sich geschmacklich deutlich von unseren Grillwürstchen.

Merguez und mit frischem marokkanischem Fladenbrot gegessen.


Maakouda

Maakouda sind kleine Bratlinge aus gestampften Kartoffeln, gewürzt mit Kreuzkümmel und frischer Petersilie.

In Marokko werden sie oft als Streetfood in Form eines Maakouda-Sandwichs gegessen. Dazu werden die Bratlinge mit Salat, Tomaten, und einer Soße zwischen frisches Fladenbrot gelegt. Ein idealer Snack für unterwegs.


Msemen

Msemen sind blättrige Teigfladen aus Mehl und Grieß. Sie bestehen aus mehreren dünnen Schichten, wovon die äußere beim Backen goldgelb und knusprig wird.

Marokkanische Msemen

Msemen schmecken pur, es gibt sie aber auch süß und herzhaft. Die süße Variante ist mit Honig oder Amlou, einer leckeren Mandelpaste. Herzhafte Msemen sind beispielsweise mit Käse, Hackfleisch, Thunfisch oder Gemüse gefüllt.


Gegrillter Fisch

Gegrillter Fisch Street Food

Marokko hat eine lange Küste am Mittelmeer und Atlantik. Dementsprechend oft kommt Fisch, vor allem Sardinen, auf die Grills der Straßenstände. Dieser wird gerne mit Chermoula gewürzt, einer Marinade aus frischem Koriander, Knoblauch und Olivenöl.


Sfenj (marokkanische Donuts)

Sfenj marokkanische Donuts

Die Kringel aus frittiertem Hefeteig erinnern an Donuts oder Krapfen. Sie sind sehr beliebt als Streetfood-Snack für zwischendurch.


Frische Fruchtsäfte

Überall auf den Märkten findet man Saftstände, an denen es zu kleinen Preisen frisch gepresste Fruchtsäfte gibt. Der Klassiker ist Orangensaft. Auch Säfte aus Granatapfel, Avocados und anderen Früchten werden angeboten.

Frischer Orangensaft in Marokko

Trockenfrüchte

Trockenfrüchte sind super Energiespender. In den Souks von Marokko findet man getrocknete Feigen, Datteln, Pflaumen, Aprikosen, Sultaninen und noch einige mehr.

Getrocknete Feigen
Getrocknete Datteln

Gebäck

Marokkanisches Gebäck


Mehr über die marokkanische Küche