Mirleft – Küstenstadt in Marokko

Marokko kann manchmal sehr überwältigend sein. In Mirleft aber geht es ausgesprochen relaxt zu. Strandleben, Surfen, Yoga, Restaurants mit frischem Fisch und Meeresfrüchten… Wer das sucht, ist in Mirleft gut aufgehoben.

Inhalt

Mirleft ist eine kleine Stadt an der Atlantikküste im Süden Marokkos. Der Ort ist bekannt für seine entspannte Atmosphäre. In den 1970er Jahren galt der Fischerort sogar als Aussteigerdestination.

Die Orientierung in dem Städtchen ist einfach: Die Hauptstraße spaltet Mirleft in eine dem Strand zugewandte Seite, die sehr touristisch geprägt ist, und das Zentrum auf der anderen.

Von der Hauptstraße aus sind der Strand und die Innenstadt fußläufig erkundbar.


Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Spanische Festung

Zu den wenigen Attraktionen in Mirleft zählt das Spanische Fort aus dem Jahr 1935, das auf einer Anhöhe über der Stadt liegt. Vom Fort selbst ist nicht mehr allzu viel erhalten. Aber eine Wanderung nach oben lohnt sich schon allein dafür, den Ausblick über die Stadt und den Atlantik zu genießen!

Spanische Festung Mirleft

Wassersport

Schwimmen, Surfen, Windsurfen, Angeln, Strandspaziergänge – Aktivitäten am und im Wasser zählen zu den Hauptbeschäftigungen bei einem Urlaub in Mirleft. Bei den verschiedenen Stränden, die es um die Stadt herum gibt, ist für jedes Vorhaben der passende dabei.

Legzira Beach

Fast jeder kennt die beeindruckenden Felsbögen, die ins Meer hinausragen. Man findet sie am Legzira Beach, der zwischen Mirleft und Sidi Ifni liegt. Von Mirleft aus sind es rund 23 km. Die Fahrt dorthin mit dem lokalen Bus dauert rund 30 Minuten. Alternativ kann man die Strecke aber auch mit Grande Taxi oder sogar mit dem Fahrrad zurücklegen.

Wer nach Legzira fährt sollte wissen, dass man das Naturwunder leider nicht mehr so vorfindet wie man es von vielen Reisefotos kennt. 2016 ist ein weiterer der Felsbögen von Legzira eingestürzt. Der noch verbleibende Bogen ist natürlich nach wie vor sehenswert. Und wer weiß wie lange man die außergewöhnliche Felsformation noch live betrachten kann.

Legzira Beach vor dem Einsturz:

Legzira Beach vor Einsturz

Ausflüge in die Nachbarstädte

Wenn es um entspannte Urlaubsdestinationen in Marokko geht, werden Mirleft und die Nachbarstadt Sidi Ifni oft in einem Zug genannt. Sidi Ifni liegt rund 30 km weiter südlich, ebenfalls direkt an der Küste. (➔ Unser Reiseguide für Sidi Ifni)

In Richtung Norden erreicht man nach etwa 40 km die größere Stadt Tiznit. Tiznit ist bekannt für seine Silberwaren und handgefertigten Berberschmuck. Beides kann man dort üblicherweise zu günstigeren Preisen erwerben als in den Souks von Marrakesch oder anderen beliebten Touristendestinationen. ➔ (Unser Reiseguide für Tiznit)


Essen & lokale Spezialitäten

Wenn man so nah an der Atlantikküste ist, sollte man sich den frischen Fisch und die Meeresfrüchte nicht entgehen lassen. Was gibt es schöneres als einen relaxten Tag am Strand mit einer Fischtajine oder einer Platte gegrilltem Fisch ausklingen zu lassen?

Eine gängige Praxis ist es auch, am Nachmittag, wenn die Fischer von ihrer Tour zurückkommen, fangfrischen Fisch zu kaufen und diesen in einem der kleinen Restaurants zubereiten zu lassen.

Eine weitere Spezialität ist Tafernout, das Fladenbrot, das in dieser Gegend zubereitet wird.

In Mirleft haben sich auch einige Ausländer dauerhaft niedergelassen und betreiben Restaurants, Cafés und Gästehäuser. Deshalb sind u.a. auch Gerichte aus der französichen, deutschen, spanischen oder italienischen Küche zu bekommen.

Restauranttipps in Mirleft

  • ZanZan Coffee – Marokkanische & internationale Gerichte, Kaffeespezialitäten, Cocktails & mehr. Es gibt eine Bücherecke zum verweilen. Nach unserem letzten Stand kein Wifi.
  • Cafe Tifawin – Eines der bekanntesten Restaurants in Mirleft. Kostenloses Wifi verfügbar.
  • Café Aftas – Liegt direkt am Aftas Beach und wird unter deutsch-marokkanischer Leitung geführt. Hier kann man auf der Terrasse mit Meerblick speisen.
  • Tayought Restaurant – Man kann entweder draußen sitzen und das Treiben auf der Hauptstraße beobachten oder drinnen in traditionellem marokkanischen Ambiente Speisen.


Strände in Mirleft und Umgebung

In und um Mirleft gibt es gleich mehrere Strände. Die meisten sind von der Stadt aus gut zu Fuß erreichbar. Am besten kann man mehrere Strände besuchen und sehen, welcher einem am ehesten zusagt.

Mirleft Strand

Die Strände:

  1. Imim Turga Strand: Einer der beliebtesten Strände, der sich auch zum Surfen eignet.
  2. Sidi Mohamed Ben Abdallah: Ebenfalls einer der Hauptstrände. Hier kann es abends recht voll werden, wenn die Einheimischen nach Arbeit und Schule an den Strand gehen.
  3. Aftas Strand: Ein kleiner Strandabschnitt in einer Bucht mit ein paar wenigen Gästehäusern, kleineren Cafés und Restaurants.
  4. Plage Sauvage (Wild Beach): Liegt etwas südlich von Mirleft, ist aber nach einem längeren Spaziergang ebenfalls zu Fuß zu erreichen.

Zum Flanieren eignet sich der etwa 30 km nördlich gelegene Aglou Beach (bei Tiznit). Dort gibt es eine recht neue Strandpromenade mit kleinen Cafes, Restaurants und Läden.


Übernachtungsmöglichkeiten in Mirleft

Da die Destination bei Jung und Alt beliebt ist, gibt es auch eine bunte Mischung an Unterkünften. Vom geselligen Backpackerhostel, über die luxuriöse Strandvilla, bis hin zur Ferienwohnung für Familien ist alles zu finden. Das einzige, was es in Mirleft nicht gibt, sind große Hotelketten.


Anreise

Mit dem Auto: Mirleft an der Regionalstraße R104. Zwischen Tiznit und Sidi Ifni.

Mit dem Bus: Von Tiznit aus gibt es eine Busverbindung nach Mirleft. Die Fahrt dauert rund 40 Minuten. Der Bus fährt anschließend weiter nach Sidi Ifni.

Mit dem Taxi: Alternativ zum Bus kann man auch ein Sammeltaxi nehmen. Wer von Agadir aus kommt, fährt zuerst mit dem Sammeltaxi nach Tiznit. Dort kann man dann umsteigen in ein weiteres Sammeltaxi nach Mirleft oder alternativ den Bus nehmen.

Flughäfen in der Nähe:

  1. Agadir (AGA) – ca. 120 km Entfernung
  2. Guelmime (GLN) – ca. 88 km Entfernung

Mirleft ist nicht an das Bahnnetz angeschlossen und daher leider nicht per Zug erreichbar.


Wetter – Die beste Reisezeit für Mirleft

Das Beste am Wetter in Mirleft ist, dass durch die Lage am Meer auch im Sommer eine erfrischende Prise weht. Hier kann man es auch im Juli und August aushalten, wenn es in anderen Regionen Marokkos sehr heiß ist.

Die kälteste Zeit ist von Dezember bis Februar. Dann liegen die durchschnittlichen Temperaturen nachts oft um die 11 Grad und tagsüber bei knapp über 20. Es wird also auch im südlichen Marokko frisch im Winter. Man sollte warme Kleidung einpacken, insbesondere für die Nacht, da viele Unterkünfte gar keine Heizung haben oder nur spärlich mit Heizlüftern geheizt werden.

In der Hochsaison kann es voll werden! Der Küstenort ist beliebt bei internationalen und auch bei marokkanischen Touristen. Dadurch kann es zu den Hauptreisezeiten schon recht voll werden in der kleinen beschaulichen Stadt. Die Hauptsaison ist vor allem über Weihnachten und Neujahr, wenn viele europäische Touristen kommen und im Juli/August, wenn zusätzlich auch viele Marokkaner in der Küstenstadt Urlaub machen.


Infrastruktur und Versorgung

Wenn man in Marokko in eine kleinere Stadt reist, ist es immer gut, vorher über die Gegebenheiten vor Ort Bescheid zu wissen. Denn nicht immer ist dort alles so einfach zu bekommen wie man es von Zuhause erwarten würde.

In Mirleft gibt es eine Bank mit Geldautomaten und auch eine Post sowie eine Polizeistation.

Apotheken gibt es einmal an der Hauptstraße und einmal im Zentrum. Die nächstgelegenen Krankenhäuser befinden sich in Sidi Ifni und Tiznit.

In Sachen Alkoholausschank ist es hier etwas schwieriger als in den größeren Städten. Nur wenige Restaurants in Mirleft schenken auch Alkohol aus.