Anreise nach Marokko

Die meisten Reisenden wählen für die Anreise nach Marokko das Flugzeug. Doch das ist bei weitem nicht die einzige Möglichkeit. Hier zeigen wir dir verschiedene Wege wie du  nach Marokko kommen kannst.

Inhalt

1) Anreise mit dem Flugzeug

Die meisten Urlauber kommen mit dem Flugzeug nach Marokko. Landesweit gibt es etwa 20 Flughäfen.

Als Anhaltspunkt: Von Frankfurt/Main nach Marrakesch beträgt die Flugzeit etwa 3 Stunden und 45 Minuten.

Flughäfen in Marokko mit nationalen und internationalen Flugverbindungen:

  • Casablanca (CMN)
  • Marrakesch (RAK)
  • Tanger (TNG)
  • Rabat-Sale (RBA)
  • Nador (NDR)
  • Fes (FEZ)
  • Agadir (AGA)
  • Essaouira (ESU)
  • Al Hoceima (AHU)
  • Oujda (OUD)
  • Ouarzazate (OZZ)
  • Dakhla (VIL)
  • Tetouan (TTU)
  • Laayoune (EUN)

Marokkanische Flughäfen mit nationalen Flugverbindungen:

  • Errachidia (ERH)
  • Guelmim (GLN)
  • Tan Tan (TTA)
  • Zagora (OZG)
  • Beni Mellal (BEM)
  • Bouarfa (UAR)

(Recherche Stand Februar 2020, kein Anspruch auf Vollständigkeit)


2) Mit der Fähre

Fähren nach Marokko gibt es derzeit von Spanien, Frankreich und Italien aus.

Fährverbindungen zwischen Europa und Marokko:

Von Spanien aus

  • Algeciras – Tanger
  • Almeria  – Nador
  • Tarifa – Tanger
  • Motril – Tanger
  • Motril – Nador
  • Motril – Al Hoceima
  • Barcelona- Tanger
  • Barcelona – Nador
  • Malaga – Tanger

Von Frankreich aus

  • Sete – Nador
  • Sete – Tanger

Von Italien aus

  • Genua nach Tanger
  • Savona nach Tanger

(Recherche Stand Februar 2020, kein Anspruch auf Vollständigkeit)


3) Mit dem eigenen Fahrzeug

Dank der Fähverbindungen ist es möglich Marokko mit dem eigenen Fahrzeug zu bereisen. Sei es mit dem Auto, dem Wohnmobil oder dem Motorrad.

Von Frankfurt nach Tanger im Norden Marokkos sind es etwa 2.500 km Wegstrecke.

Straße in Marokko
Straße in den Atlas Bergen Marokkos

4) Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Marokko

Eine Zugreise von Deutschland nach Marokko führt durch mehrere Länder und ist mit mehrmaligem Umsteigen verbunden.

Eine beliebte Route führt von Deutschland zunächst nach Paris und dann weiter nach Madrid, von wo aus es schließlich nach Algeciras geht. Dort kann man mit der Fähre nach Marokko übersetzen und mit der marokkanischen Bahn (ONCF) weiterreisen.

Zug in Marokko (Fès)
Zug in Marokko (Fès)


Mit dem Bus nach Marokko

Das Unternehmen Flixbus bietet in Kooperation mit dem lokalen Partner CTM seit Februar 2020 auch Strecken von Frankreich aus nach Marokko an.

Zunächst werden von zahlreichen Städten in Frankreich aus 8 Ziele in Marokko angefahren:

Marrakesch, Rabat, Fes, Meknes, Tanger, Sidi Kacem, Taza und Casablanca 

Das macht es einfach, von Deutschland mit dem Fernbus nach Frankreich und von dort weiter nach Marokko zu fahren.