Marokkanische Jungennamen

Hier folgt eine Liste mit männlichen Vornamen, die man häufig in Marokko findet:

  • Abdelaziz
  • Abdelkader
  • Abdelkrim
  • Abdellah
  • Abdelmajid
  • Abderrahim
  • Abdeslam
  • Ali
  • Ahmed
  • Amine
  • Ayoub
  • Aziz
  • Bachir
  • Brahim
  • Driss
  • Farid
  • Habib
  • Hamid
  • Hamza
  • Hassan
  • Hicham
  • Ibrahim
  • Ismail
  • Jamal
  • Karim
  • Khalid
  • Lahcen
  • Mhamed
  • Mimoun
  • Mohamed/ Mohammed
  • Mostafa / Mustapha
  • Noureddine
  • Nabil
  • Omar
  • Rachid
  • Said
  • Soufiane
  • Tahar
  • Yassine
  • Younes
  • Youssef

Namensbedeutung & Herkunft

Amin/Amine: Dieser Name geht auf das arabische Wort Amin zurück, das mit vertrauenswürdig übersetzt werden kann. In Marokko ist besonders die (vermutlich französisch beeinflusste) Schreibweise Amine, mit „e“ am Ende geläufig.

Weitere marokkanische Männernamen mit Übersetzung und Bedeutung werden in Kürze ergänzt.

➔ zu den weiblichen Vornamen geht es hier